Aktuelles




Verhaltensregeln zur Benutzung der öffentlichen Kanalisation

Folgende Dinge gehören nicht in die Kanalisation, da für Ihre Beseitigung ein nicht geringer finanzieller Aufwand entsteht. Ratte aus der Toilette
1. Speisereste, Bratfette führen zu Verstopfungen, Ablagerungen, locken Ratten an
 
2. Windeln, Binden, Kondome, Strumpfhosen, Putzlappen, Ohrstäbchen, Haare verstopfen Rohrleitungen und Pumpen
 
3. Zigarettenkippen, Korken, Rasierklingen
 
behindern den Abwassertransport und die Abwasserreinigung
 
4. Medikamente vergiften das Abwasser
 
5. Säuren, Laugen, Beizmittel, Holzschutzmittel, Lacke vergiften das Abwasser (diese Sachen gehören in den Sondermüll)
 

 

 

Jährliche Zählerstandsmeldung des Zwischenzählers
für die Bewässerung des Gartens

Sie können Ihren Zählerstand per Post, Fax 034243-33610 oder Email zentrale@zawdh.de senden.
Dokument öffnen  Formular zur: Jährliche Zählerstandsmeldung des Gartenzählers

A c h t u n g !

Telefonisch können keine Zählerstände mehr entgegen genommen werden.

Alle Zählerstände für Wasserzähler zur Gartenbewässerung, welche nach dem 31. Januar 2020 für 2019 eingehen, können bei der Abrechnung nicht berücksichtigt werden.

Berücksichtigung finden nur die an den ZAWDH gemeldeten Zählerstände (Meldungen/Mitteilungen an den Versorgungsverband Eilenburg-Wurzen werden nicht beachtet).